Mittwoch, 28. März 2018, Schweiz, Heaven Shall Burn - Volkshaus Zürich

Support: August Burns Red, Whitechapel & In Hearts Wake

Was vor rund einem Jahr mit einer exklusiven Club-Tour begann, sich über mehrere Kontinente zog und mit der umjubelten Tour zusammen mit "Korn" europaweit für Furore sorgte, findet nun im Frühjahr des kommenden Jahres seinen Höhepunkt: Die nie um klare Worte verlegenen Vorzeige-Athleten des zeitgenössischen Metal, Heaven Shall Burn, paaren unter dem bereits legendären "Tour Of The Year" Banner ein weiteres Mal entschlossene Haltung mit ausdauernder Live-Power.

"The Final March" führt den sympathischen Fünfer noch einmal quer durch unseren Kontinent. Im Anschluss an diese Headliner-Tour werden sich HSB für längere Zeit von den Bühnen in unseren Breitengraden verabschieden. Die 23 Stationen umfassende Reise, macht am 28. März Halt in Zürich. Im Volkshaus wird sich die Energie zum aktuellen Erfolgsalbum "Wanderer“ auf der Bühne und in der Crowd entladen. Lasst uns also alle noch ein letztes Mal moshen, bevor sich Heaven Shall Burn eine längere Auszeit gönnen.

Mit August Burns Red, Whitechapel und In Hearts Wake scharen die Schwermetaller einige der weltweit angesagtesten Live-Acts aus der harten Gitarrenschule um sich und versprechen energische Verbundenheit, wenn es darum geht, die Fans durchgehend in Bewegung zu versetzen.






Tickets: Starticket


Medienpartner: & & & & & & & &

Heaven Shall Burn - Volkshaus Zürich

Jason Derulo | Zürich

Jason Derulo | Zürich

Donnerstag 11. Oktober 2018
1st World Congress on Neuropelveology
Donnerstag 27. September 2018
Status Quo
Samstag 06. Oktober 2018
Xavier Rudd (AU) - X-tra, Zürich
Donnerstag 04. Oktober 2018
Der innere Champion - by Susanne Alt
Samstag 20. Oktober 2018
Kizomba Revolution Weekend 2018 !
Freitag 05. Oktober 2018
Up In Smoke Festival VOL VI
Freitag 05. Oktober 2018
Weitere interessante Veranstaltungen
Holen Event Empfehlungen basierend auf Ihre Facebook-Geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen Sie mir die passenden Veranstaltungen für michNicht jetzt